XLIFTER

LUFTFEDERUNGSSTEUERUNG ZUR ELEKTRONISCHEN HÖHER- UND TIEFERLEGUNG MIT SELBSTNIVELLIERUNG FÜR LAND ROVER

Luftfederungssteuerung zur elektronischen Höher- und Tieferlegung mit einzigartiger Selbstnivellierung für die Fahrzeuge Land Rover® Discovery 3, Land Rover Discovery 4 und Range Rover® Sport L320.

XLifter ist eine fortschrittliche Luftfederungssteuerung für Land Rover-Fahrzeuge. XLifter ermöglicht es Ihnen, die Luftfederung Ihres Land Rover optimal auszunutzen, so dass Sie Ihre Offroad- oder Expeditionsreisen noch aufregender gestalten können.

XLifter ist ein elektronisches "Lift-Kit", mit dem Sie die Höhe des Fahrzeugs auf Knopfdruck nach Ihren Bedürfnissen einstellen können. Darüber hinaus kann der XLifter das Fahrzeug automatisch selbst nivellieren, so dass Sie beim Camping nicht mehr nach einer ebenen Stelle suchen müssen.

Features

  • Fahrzeug-Niveauhöhenverstellung in sieben vordefinierten Programmen: -35 mm, -25 mm, -15 mm, 0 mm, +15 mm, +25 mm, +55 mm, +75 mm.
  • Präzise Höhenverstellung von -40 mm bis +75 mm in 5 mm Schritten im "freien" Modus.
  • Automatische Selbstnivellierung von bis zu 4° Neigung für komfortables Camping.
  • Intuitive Bedienung, grafisches OLED-Display.
  • Einfache "Plug & Play"-Installation ohne Umbauten am Fahrzeug, drahtlose Technologie.
  • Kompatibel mit dem Land Rover Discovery 3, Land Rover Discovery 4 und Range Rover Sport L320.
  • Abmessungen: Bedieneinheit 40 × 71 × 15 mm, EAS-Einheit 70 × 110 × 29 mm

WIE FUNKTIONIERT DER XLIFTER?

Stellen Sie sich den XLifter als elektronisches Äquivalent zu Koppelstangen, z.B. den Johnson-Rods, vor. Aber mit dem Unterschied, dass die Länge der Stangen, abhängig von den aktuellen Einstellungen, elektronisch angepasst wird.

Die Signale der vier Radhöhensensoren werden über den Y-Kabelbaum an die XLifter EAS-Einheit übertragen. Die wesentliche Aufgabe der EAS-Einheit besteht darin, diese Signale entsprechend anzupassen. In Echtzeit, tausend Mal pro Sekunde. So gesehen sind die EAS-Einheiten "Muskeln", die harte Arbeit leisten.

Im Gegensatz dazu ist die Bedieneinheit das "Gehirn" des Systems. Es enthält alle Intelligenz und übersetzt Benutzereingaben in spezifische Anweisungen für die EAS-Einheit.

WAS KANN DER XLIFTER?

Der XLifter bietet zwei grundlegende Varianten der Höhenverstellung: den vorprogrammierten "Lifter"-Modus für eine einfache Bedienung und den "Lifter-free"-Modus für eine uneingeschränkte manuelle Höhenverstellung in 5 mm-Schritten.

Der maximale Hub mit XLifter beträgt 125 mm über der normalen Straßenniveauhöhe.

Mit 32"-Reifen beträgt die Bodenfreiheit dann bis zu hervorragende 330 mm.

Im Modus "Lifter" stehen 7 voreingestellte Programme zur Verfügung:

  • Sky Rocket +75 mm
    Extra hohes Niveau für technisch anspruchsvolles Gelände. Entspricht der verstärkten Stelzfunktion. Nur vorübergehend und mit Vorsicht zu verwenden.
  • Off Road +55 mm
    Entspricht der originalen Geländeniveauhöhe, jedoch ohne Geschwindigkeitsbeschränkung. Für Dauereinsatz geeignet.
  • One Inch Lift +25 mm
    Für einfaches Offroad-Gelände. Für Dauereinsatz geeignet.
  • Aesthetic Lift +15 mm
    Geringfügige Anhebung für schönere Optik. Für Dauereinsatz geeignet.
  • Disengaged +0 mm
    Keine Änderung der Niveauhöhe. XLifter ist für das Fahrzeug inaktiv.
  • Highway Drop -15 mm
    Geringfügige Absenkung für schönere Optik. Für Dauereinsatz geeignet.
  • One Inch Drop -25 mm
    Bessere Aerodynamik und ggf. geringerer Kraftstoffverbrauch. Bessere Straßenlage. Für Dauereinsatz geeignet.
  • Super Drop -35 mm
    Extra niedrige Niveauhöhe für Bereiche mit geringer Deckenhöhe oder für das Beladen des Fahrzeugs. Luftfedern sind fast leer. Nur für kurzzeitigen Gebrauch.

Die gewählte Niveauänderung wird immer zu der in der Mittelkonsole gewählten ursprünglichen Niveauhöhe addiert bzw. subtrahiert (Zugangsniveau, Straßenniveau, Geländeniveau). Somit beträgt die maximale Anhebung, die von der Position "Straßenniveau" aus erreicht werden kann, +12,5 cm (5″).

Zum Vergleich, die Land Rover Geländeniveauhöhe liegt 55 mm über der Straßenniveauhöhe, die Zugangsniveauhöhe 50 mm darunter. Die vom Fahrzeug bei Bedarf automatisch gewählte Stelzfunktion hebt das Fahrzeug um zusätzliche 50 mm an, die vom Nutzer dann zu schaltbare Verstärkung um weitere 25 mm. Der automatische Schnellfahrmodus (mehr als 5 Sekunden schneller als 160 km/h) senkt das Fahrzeug um 20 mm ab.

Bitte beachten Sie, dass das Sky Rocket-Programm in der Land Rover-Einstellung "Geländeniveau" aufgrund von Radgelenksbegrenzungen deaktiviert ist. Für solche extremen Anhebungen können Sie den Modus "Lifter-free" verwenden.

EINZIGARTIGE SELBSTNIVELLIERUNG

Der XLifter ist das weltweit erste und einzige Kit, das es Land Rover-Fahrzeugen ermöglicht, sich automatisch bei einer Neigung von bis zu 4° Grad selbsttätig in Längs- und Querrichtung waagrecht auszurichten.

Der XLifter enthält einen hochpräzisen Neigungssensor. Er wird nach dem Einbau der EAS-Einheit einmalig kalibriert. Dazu muss sich das Fahrzeug auf einer ebenen Fläche befinden. Wenn Sie auf dem Campingplatz sind, wählen Sie einfach die Nivellierfunktion und der XLifter nivelliert das Fahrzeug automatisch, indem er die Höhe der einzelnen Räder entsprechend anpasst.

Diese Funktion wurde speziell für alle Camper und Expeditionsreisende entwickelt. Dachzelt oder Liegefläche im Auto? Keine Suche mehr nach einer ebenen Stelle für die Übernachtung und kein Mitnehmen und Unterlegen von Ausgleichskeilen mehr notwendig.

PLUG & PLAY-INSTALLATION

Die Installation ist einfach. Es dauert ca. 15 Minuten und du kannst es selbst machen. Es müssen nur zwei Schrauben für die Abnahme der Verkleidung im Fahrerfußraum gelöst werden. Die drahtlose Bluetooth-Kommunikation zwischen den Geräten erübrigt eine komplizierte Verkabelung im Fahrzeug.

Die EAS-Einheit wird mit selbstklebenden Klettverschlüssen befestigt und durch den Y-Kabelbaum mit dem Land Rover EAS-Steuergerät verbunden.

Die Bedieneinheit kann an beliebiger Stelle im Fahrzeug angebracht werden. Sie wird über die 12 V-Zigarettenanzünderbuchse oder eine der 12 V-Zubehörsteckdosen mit Strom versorgt. Selbstverständlich ist auch eine feste Verkabelung möglich.

Es sind keine mechanischen Veränderungen am Fahrzeug notwendig. Kein Bohren, Sägen oder Löten. Das bedeutet, dass XLifter bei Bedarf leicht demontiert werden kann.

EINFACHE BEDIENUNG

Das hell leuchtende OLED-Display und die vier Steuertasten machen die Bedienung sehr einfach. Kleine Pfeile helfen bei der Navigation durch die Menüs.

Auf dem Startbildschirm wird auf der linken Seite das aktuell gewählte Programm und der Offset der Niveauhöhe sowie die Einheit (mm oder Inch) angezeigt. In der Mitte kann die Einstellung der Land Rover-Niveauhöhe abgelesen werden. Auf der rechten Seite wird, ähnlich zur 4x4 Info auf dem Land Rover-Bildschirm (sofern vorhanden), die Zielhöhe und die aktuelle Höhe der vier Räder dargestellt. Ist ein Rad komplett ein- oder ausgefedert, lässt sich das auf einen Blick erkennen.

Auch das Nivellieren wird grafisch dargestellt und die Neigungswinkel in Grad angegeben. Fortschritte sind intuitiv ablesbar.

Über das nur beim Einschalten verfügbare Servicemenü wird die Tastatursperre aufgehoben, das Fahrzeugmodell und die Lage des Lenkrads (LHD, RHD) eingestellt, die Firmware aktualisiert und die Anzeige zusätzlicher Informationen auf dem Startbildschirm aktiviert.

AUSGELEGT AUF ZUVERLÄSSIGKEIT

Der XLifter ist von Beginn an auf Zuverlässigkeit ausgelegt und konstruiert. Die Bedieneinheit und die EAS-Einheit sind bewusst getrennt. Dieses "geteilte" Design ermöglicht es, die EAS-Einheit so einfach wie möglich zu gestalten. Und was einfach ist, ist zuverlässig. Darüber hinaus ist eine robuste Schutzschaltung integriert. Alle Ein- und Ausgänge sind gegen Überspannung, Verpolung und Funkstörungen geschützt. Der XLifter hat Tausende von Stunden der Prüfung in mehreren Fahrzeugen ohne wirkliche Probleme bestanden. Du kannst dich einfach darauf verlassen.

SO SICHER WIE MÖGLICH

Obwohl der XLifter kein offiziell zertifiziertes Gerät ist, steht die Sicherheit an erster Stelle. Die EAS-Einheit verfügt über mehrere Schutzebenen, sowohl auf Hard- als auch auf Softwareebene.

Der Software-Algorithmus begrenzt intelligent die Radeinstellungen, um die zulässigen Grenzen einzuhalten. Das Steuermodul erkennt die ursprüngliche Niveauhöhe und verhindert automatisch die Auswahl inkompatibler, vordefinierter Programme in den Niveauhöhen "Zugang" oder "Gelände". Deshalb ist das Land Rover-Luftfederungssystem weniger anfällig für das Erkennen eines vermeintlichen Fehlers und der daraus resultierenden Meldung "Aufhängungsfehler" in Verbindung mit der Warnleuchte "Federung" in Gelb.

Die Bedieneinheit ist mit einer Tastensperre ausgestattet. Diese Sicherheitsmaßnahme wurde entwickelt, um zu verhindern, dass ein unbefugter Dritter die Einstellungen der Luftfederung verändert.

INVESTITIONSSICHERHEIT

Der XLifter kann in allen kompatiblen Fahrzeugen eingebaut werden. Haben Sie den XLifter in einem Discovery 3 installiert und sind jetzt auf einen Discovery 4 umgestiegen? Nehmen Sie den XLifter mit. Es ist nur eine Frage der Einstellungen. Sie sind nicht an einen bestimmten Fahrzeugtyp oder eine Fahrgestellnummer gebunden.

Die Firmware in Bedieneinheit und Steuergerät kann per Wi-Fi aktualisiert werden. Sobald eine neue Firmware verfügbar ist, z. B. mit neuen Funktionen, laden Sie diese von Ihrem Handy, Notebook usw. hoch. Einfach und drahtlos.

UNTERSTÜTZUNG FÜR MOBILE APPS

Der XLifter ist bewusst so konzipiert, dass keine Smartphone-App benötigt wird. Die Handhabung ist einfach. Der XLifter ist so aufgebaut, dass er Ihnen die Bedienung im Gelände leicht macht. Stellen Sie sich nun vor, Sie fummeln am mobilen Touchscreen und durchqueren unebenes, unwegsames und technisch anspruchsvolles Gelände. Das funktioniert einfach nicht. Es gibt einen guten Grund für die intuitive Anordnung der physikalischen Tasten auf der Bedieneinheit.

Doch trotz allem kommt bald eine mobile App. Die Hardware ist dafür bereits vorbereitet. Die App erweitert die Bedieneinheit und bringt ein "Big Screen-Erlebnis" ins Spiel, vielleicht mit neuen Features. Die mobile App fungiert als "Fernbedienung", die über eine Wi-Fi-Verbindung mit dem Steuermodul verbunden ist.

WEITERE INFORMATIONEN

Gewicht: Bedieneinheit: 60 gr, EAS-Einheit: 360 gr
Abmessungen: Bedieneinheit: 40 × 71 × 15 mm, EAS-Einheit: 70 × 110 × 29 mm
Lieferumfang: Bedieneinheit mit Stromstecker, EAS-Einheit, Y-Kabelbaum, Null-Stecker, Klettband, Anleitungen
Sprache: Benutzeroberfläche in englischer Sprache, Handbücher in Deutsch in Vorbereitung

Ausführliche Informationen und Handbücher auf www.xlifter.com.


XLifter

Luftfederungssteuerung mit Selbstnivellierung für die Fahrzeuge Land Rover Discovery 3, Land Rover Discovery 4 und Range Rover Sport L320.

Lieferumfang: Bedieneinheit mit Stromstecker, EAS-Einheit, Y-Kabelbaum, Null-Stecker, Klettband, Anleitungen

599,00 €

  • 0,5 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Bitte beachten: Lieferung des XLifter nur nach Deutschland. Für Bestellungen aus anderen Ländern siehe www.xlifter.com.
Please note: Delivery of the XLifter only to Germany. For orders from other countries see www.xlifter.com.


Sie möchten den XLifter nicht selbst einbauen, dann empfehlen wir Ihnen unseren Vertriebspartner Autohaus Kölsch in Neustadt an der Weinstraße. Weitere Informationen und Kontaktdaten unter www.my-discovery.de

Hinweis: XLifter ist kein Produkt, das für den Einbau in Fahrzeuge zugelassen und ausgelegt ist, die für den Betrieb auf öffentlichen Straßen bestimmt sind. Mit dem Kauf des Gerätes erkennen Sie diese Tatsache an und erklären sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers einverstanden.